Schöller Festspiele in Neustadt (Dosse)

„Ass-Dur“ bieten vielfältige Unterhaltung mit Klavier, Pop-Kultur und jeder Menge Witz.
„Ass-Dur“ bieten vielfältige Unterhaltung mit Klavier, Pop-Kultur und jeder Menge Witz. Foto: Schöller Festspiele.
Neuntes Festival

Vom 3. bis zum 12. August versprechen die Schöller Festspiele im historischen Schlosspark zu Kampehl bei Neustadt an der Dosse wieder Theaterspaß für Jung und Alt. Zum bereits neunten Mal sollen die Besucher des Prignitz-Ruppiner Komödienfestivals mit verschiedenen Stücken zu Lach- und Beifallsstürmen bewegt werden. Die Comödie Dresden eröffnet das Festival am Freitag und Samstag mit dem Gastspiel „Scharfe Brise“. Auch „Ass-Dur“ und ihr „teatro mobile“ sind mit von der Partie und führen an verschiedenen Orten der Region ihren „3. Satz – Scherzo Spirituoso“ auf. Die beiden Sonntage stehen derweil ganz im Zeichen der Familie.

Die Comödie Dresden eröffnet das Festival am Freitag und Samstag mit dem Gastspiel „Scharfe Brise – die Rettungsschwimmer vom Tittisee“.
Die Comödie Dresden eröffnet das Festival mit „Scharfe Brise – die Rettungsschwimmer vom Tittisee“.
Foto: Schöller Festspiele.
Buntes Programm

„Die Prignitz wird mit den Schöller Festspielen auch in diesem August wieder für zehn Tage zum Zentrum der guten Laune. Auf dem Programm stehen einige erfahrene Hochkaräter, die den Zuschauern allerbeste Unterhaltung versprechen“, verrät Mike Laskewitz, Geschäftsführer des Tourismusverbands Prignitz e.V.

Den Auftakt bildet die „Comödie Dresden“ am Freitag, dem 3. August sowie am Samstag, dem 4. August jeweils 19.30 Uhr. In ihrem Stück „Scharfe Brise – die Rettungsschwimmer vom Tittisee“ versuchen die Rettungsschwimmer Georg und Patrick zusammen mit Praktikant Marcus mit einer absurden Idee, ihr Freibad vor dem Aus zu retten. Als Eventbademeister führen sie eine „Boy“lesque-Show auf und wollen so wieder Gäste anlocken.

Das vollständige Programm der diesjährigen Schöller Festspiele gibt es unter www.schoeller-festspiele.de.