Wien: Luxus und Natur

Mitten im Wienerwald präsentiert sich das 4-Sterne Superiorhotel „Schlosspark Mauerbach“ nach umfangreichen Bauarbeiten mit einem neuen Konzept. Sowohl für Business- als auch für Leisure-Gäste bietet das Hotel in einem traumhaften Ambiente Luxus pur inmitten der Natur. Eingebettet in eine historische Parklandschaft aus dem 19. Jahrhundert verfügt das Refugium über ausreichend Raum für ein großzügig erweitertes Kongress & Eventcenter mit modernstem Komfort sowie einem exklusiven und neu eröffneten Spa und Ressortbereich.

Tradition trifft Innovation

Vis-á-vis der eindrucksvollen Kartause Mauerbach, die zu den bedeutendsten barocken Klosteranlagen ihrer Art in Österreich zählt, liegt das Hotel in einem fünf Hektar großen Areal. Die prachtvolle Parkgestaltung ist Georg Simon Freiherr von Sina (1782-1856) zu verdanken, der das Gelände kultivierte und dort eine herrliche Villa errichten ließ. Das als „Schloss“ bezeichnete Gebäude wurde 1957 abgerissen. Fünfzig Jahre später revitalisierte die Mesonic Holding GmbH das Gelände. Die Besonderheiten der Landschaft wurden bei der Gestaltung eines modernen Seminarhotels berücksichtigt, das als perfekte Kombination aus Ruhe in der Natur und Nähe zur Großstadt den Erfolg von „Schlosspark Mauerbach“ begründet.

Entwickelt wurde die Idee von einem Softwarehaus. Georg Kaes, Unternehmensgründer von Mesonic und selbst Kunde von Kongresshotels und hat seine Erfahrungen gebündelt: „Wir haben gelernt wie wichtig ein guter Service, ein nettes Ambiente, freundliches Personal und  eine ausgezeichnete Küche ist.“ Daraus entstanden ist 2008 das „Schlosspark Mauerbach“. Schon 2010 beginnt eine zweite Bauphase. Die Seminar- und Bankettfläche wächst auf 1.000 qm und die Foyer und Breakout Areas auf über 900 qm. Mit 21 neuen Doppelzimmern verfügt das Hotel über 90 Betten und einen Wellness- und Fitnessbereich vor den Toren Wiens. Im Herzen des Biosphärenparks Wienerwald sind die Gäste mitten in der Natur und der Weltstadt Wien doch ganz nah. Neben Seminarbesuchern eine ideale Wahl für Paare, die sich am schönsten Tag ihres Lebens im Park das Ja-Wort geben und den professionellen Fullservice eines erfahrenen Bankettteams für unvergessliche Hochzeiten nutzen.

Effiziente Zukunftsentscheidung

Eine dritte Bauphase verdoppelt von Februar bis Dezember 2O16 den gesamten Komplex und erweitert die Nutzfläche auf netto 5.000 qm. Es entstehen weitere 525 qm Seminar- und Bankettfläche. Kongresse, Hausmessen, Tagungen und viele weitere Veranstaltungen mehr finden auf 2.500 m² Eventfläche den richtigen Rahmen. Der neue Seminarbereich ist mit Autos befahrbar und somit geeignet für Autopräsentationen. Alle Seminarräume haben einen direkten Parkzugang und sind mit modernstem technischen Equipment ausgestattet. Mobile Trennwände machen flexibel. Für kleine Gruppen sind sieben Seminarräume mit 33 bis 49 m² vorhanden.

Leisure im Schlosspark

„Unsere Vision war es, unserem Motto ‘Bewegen-Erleben-Genießen’ neuen Raum zu geben“ erläutert Hoteldirektor Dr. Georg Kaes, der stolz 40 neue Zimmer präsentiert. Insgesamt gibt es nun 86 Deluxe-Zimmer und Juniorsuiten in dem Viersterne-Superiorhotel. Ziel des Projektes 2016 war aber nicht nur die harmonische Erweiterung des Hotel & Eventsegmentes. Bar und Lounge wurden komplett neu gestaltet und erweitert. Ein eigener Buffetbereich mit Showküche und eine Wein-Präsentation im Eingangsbereich werten das neue und großzügig gestaltete Ambiente auf.

Der exklusive SPA mit ganzjährig beheiztem In- und Outdoor-Pool, mehreren Saunen, Dampfbad, Beauty- und Ruheräumen lädt zum Relaxen ein, fördert die Erholung und lässt über das Sein ohne Stress reflektieren. Alles ist schlicht gehalten. Glasflächen dominieren – wichtig ist der Ausblick in die Natur. In den Relaxzonen sind die Themen der Umgebung, der Wienerwald, das Wasser und die Kartause integriert. Die Naturschätze von Wald und Wiesen werden im SPA zur Anwendung gebracht. Mit dem Konzept von „Ressort und Spa Schlosspark Mauerbach“ stehen Hausgäste und Erholungssuchende im Fokus. Als Oase der Ruhe bietet das Domizil damit nur wenige Autominuten von Wien entferne ein einzigartiges Wohlfühlerlebnis für alle, die sich eine Auszeit im Grünen gönnen.

„Vier Jahreszeiten im Park“

Damit Gäste das ganze Jahr über von der Schönheit der Natur profitieren, wurde das „Vier Jahreszeiten im Park“ eröffnet. Das Restaurant im Glaspavillon bietet auf  der 450 qm großen Panoramaterrasse einen wunderbaren Ausblick in den traumhaften Park. Der besondere Platz wird für Lesungen mit der Schauspielerin Konstanze Breitebner genutzt, um exklusive 4-Gang-Gourmet-Menüs mit ausgewählten literarischen Themen rund um Wien zu genießen. Gekrönt mit einer Gault Millau Haube lässt Robert Letz als Chef de Cuisine keine Gelegenheit aus, seine Gäste – auch vegan – an 365 Tage im Jahr auf höchstem Niveau zu verwöhnen. Für seine klassische und kreative Küche werden ausschließlich regionale und saisonale Bio-Produkte verarbeitet. Aus der Genussregion Niederösterreich kommt das Tullnerfelder Schwein und der begehrte Marchfelder Spargel, der mit Kräutern aus dem Schlosspark als willkommener Frühlingsgruß zahlreiche Gäste erfreut. Wichtig ist Letz dabei immer die Vielschichtigkeit im Geschmack der sowohl im Eventbereich als auch im Catering sowie in der Á-la-carte Version des Haubenrestaurants Bestand hat.

Tavolata – eine Tafelrunde der besonderen Art Die kulinarische Reise durch die aktuelle Speisekarte des Haubenrestaurants ist ein Geschmackserlebnis für alle, die sich nicht für eine Köstlichkeit entscheiden können aber gerne alles aus der Küche probieren möchten. Das zunächst als Incentive für Tagungsgäste konzipierte gemütliche Beisammensein am Tisch wurde zu einem besonderen Zeichen der Gastlichkeit im Schlosspark Mauerbach. Bei dieser Tafelrunde werden kulinarische Höhepunkte der Küche in Form eines Degustations-Menüs angeboten. Zwölf gänzlich verschiedene Kreationen aus der Haubenküche werden in vier Gängen zu jeweils drei Kompositionen gereicht. Mit eigens dafür angefertigten Servierbrettern brillieren die in kleinen Schalen angerichteten Speisen mit exzellentem Geschmack und ansprechender Optik. Zu jedem Gang wird ein dazu korrespondierender Wein aus österreichischen Anbaugebieten serviert. Mit seinem Können und seinen Erfahrungen weiß Robert Letz wie seine Qualitätserzeugnisse am besten zur Geltung kommen.