Clearwater: Floridas Westküste

Poollandschaft des Sheraton Sand Key Hotels.
Poollandschaft des Sheraton Sand Key Hotels.

Wasser so klar wie in einem Bergsee und Sand, so weiß und fein wie Puderzucker. Dazu Sonne das ganze Jahr – das sind die besten Voraussetzungen für einen wunderbaren Strandurlaub. Doch wer einmal in der Region St. Pete/Clearwater war, wird schnell feststellen, wie viel mehr die Gegend im Westen von Florida noch zu bieten hat.

Sonnenuntergang am Strand von St. Pete Clearwater.

Eines vorweg: Sonnenuntergänge sind an fast allen Stränden Floridas wundervoll, doch der einzigartige Kontrast des schneeweißen Strandes, des blauen Wassers und der roten untergehenden Sonne lässt einem in Clearwater fast den Atem stocken. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass Abend für Abend hunderte Schaulustige an den Strand strömen, um dieses Schauspiel über dem Golf von Mexiko mitzuerleben. Fast fünf Kilometer ist das paradiesische Fleckchen lang, das 2016 zum schönsten Strand Floridas gewählt wurde und regelmäßig unter den Top-5-Stränden der USA landet. Mit seinem weißen Sand und dem klaren, flachen Wasser ist er perfekt für Familien geeignet.

Das Frenchy's steht für frischen Fisch und Burger.
Das Frenchy’s steht für frischen Fisch.

Am Abend lohnt sich ein Bummel über die lebhafte Strandpromenade rund um das Pier 60 und den Jachthafen von Clearwater Beach, den vorgelagerten Inseln. Restaurants bieten Live-Musik zu gutem Essen.

Im Frenchy’s Rockaway Grill hat man zum Beispiel einen traumhaften Blick über den Strand und das Meer und bekommt dazu frische Meeresfrüchte, Sandwiches oder einen karibischen Cocktail serviert. Die Zackenbarsch-Sandwiches oder die Krabbensuppe sind legendär.

Das CMA ist Aquarium und Hospital für Meerestiere.
Das CMA ist Aquarium und Hospital für Meerestiere.

Als Abwechslung zum Strandtag sollte man unbedingt einen Besuch im Clearwater Marine Aquarium (CMA) einplanen, einem Meeresaquarium, in dem verletzte Delfine und Meeresschildkröten geheilt und gepflegt werden. Hier sind die beiden – in den USA sehr berühmten – Delfine Hope und Winter zu Hause. Winter, ein geretteter Delfin, der mit einer Schwanzprothese schwimmt, ist vor allem bekannt durch den zweiteiligen Film „Mein Freund, der Delfin“. Seine Heimat ist schon seit vielen Jahren das CMA, wo schon seit 1981 das Leben von Meeresbewohnern gerettet und Aufklärungsarbeit in diesem Bereich geleistet wird.

Man kann viel über Pflege und Fütterung der Tiere erfahren.
Man kann viel über Pflege und Fütterung der Tiere erfahren.

Immer wieder werden durch Fischernetze oder Schiffsschrauben verletzte Meeresschildkröten, Fischotter und andere kranke Tiere gefunden, die dann zur Pflege und Rehabilitation in das Hospital gebracht werden. Wenn es möglich ist, kommen sie nach ihrer Genesung wieder in die freie Natur, so dass die gezeigten Tiere im Aquarium von Zeit zu Zeit wechseln. Anstelle von einstudierten Shows finden lehrreiche und informative Vorführungen statt. Man kann Stachelrochen füttern oder auf geführten Bootsausflügen Wildtiere wie Seevögel oder Delfine beobachten.

Caladesi Island ist nur mit dem Boot oder der Fähre zu erreichen.
Caladesi Island

Sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug in den Honeymoon Island State Park, im Norden von Clearwater gelegen. Neben Naturlehrpfaden kann man hier entspannt im warmen Wasser des Golfs von Mexiko schwimmen, fischen und schnorcheln oder gemeinsam in der wunderbaren Landschaft picknicken. Wenn man schon einmal hier ist, sollte man unbedingt einen Abstecher in den Nationalpark Caladesi Island einplanen. Es ist eine der wenigen unberührten Regionen Floridas und nur mit dem Boot oder der Fähre erreichbar.

Dichte Mangrovenwälder laden ein zu Kajak-Touren und wer es ruhiger mag, nutzt den weiten weißen Strand für einen Erholungstag. Viele Einheimische fahren mit Decke und Badesachen hier hinüber und genießen das ruhige Eiland, dessen Strand ebenfalls zu den schönsten der USA gehört.

Natur pur.
Ein Paradies für Vögel.

Hoteltipp:

Zimmer im Sheraton Sand Key.

Das Sheraton Sand Key Clearwater gehört zu den gehobeneren Hotels und liegt direkt am Meer. Es ist nur rund drei Meilen vom Clearwater Marine Aquarium und acht Meilen von den Florida Botanical Gardens entfernt. Beeindruckend ist die direkte Strandlage am Clearwater Beach.

 

Sheraton Sand Key
Sheraton Sand Key

 

Das Haus bietet 390 Zimmer, zum weiteren Angebot gehören ein modernes amerikanisches Restaurant und ein Café am Pool sowie ein Business Center und 13 Konferenzräume. Es werden keine zusätzlichen Resortgebühren erhoben und das Parken ist ebenfalls kostenlos. Es gibt einen Privatstrand, ein Fitnesscenter und einen Außenpool.

 

Fortsetzung folgt…