Bautzen – Stadt der Türme

Alte Wasserkunst und die Michaeliskirche. Foto: Bierke

Auf einem mächtigen Granitfelsen hoch über der Spree erstrahlt die Bautzener Altstadt mit ihrer einzigartigen Silhouette. Was viele nicht wissen: Die 1000-jährige Stadt – nur eine halbe Fahrstunde östlich von Dresden – bietet eine der schönsten und beeindruckendsten Stadtansichten Deutschlands. Schon von weitem kann man die vielen Türme erkennen.

 

Alte Wasserkunst und die Michaeliskirche.
Foto: Bierke

Rund 1.000 vortrefflich sanierte Baudenkmale schmiegen sich in einer mittelalterlichen Stadtbefestigung aneinander. Das Wahrzeichen der Stadt, die Alte Wasserkunst hoch über der Spree, ist Aussichtsturm und technisches Museum. Der Bautzener Reichenturm hingegen steht schief – ähnlich wie sein berühmter Kollege in Pisa. Exakt 1,44 Meter Abweichung zeigt das Lot hoch oben auf dem Turm an. Die Besucher belohnt er wie einige weitere Bautzener Türme mit einer überwältigenden Aussicht.

Im Dom St. Petri kommen seit der Reformationszeit evangelische und katholische Christen zusammen. An düstere Zeiten erinnert hingegen die Gedenkstätte Bautzen. Sie beleuchtet die Geschichte der berüchtigten Bautzener Gefängnisse.

Aktiv und erholt

Auch für Aktivurlauber hat Bautzen etwas zu bieten. Zwei Fernradwege verlaufen durch die Stadt, das Radwander- und Wanderwegenetz der Oberlausitz lässt keine Wünsche offen. Der Saurierpark im Ortsteil Kleinwelke, nebenan Deutschlands größter immergrüner Irrgarten und der Bautzener Stausee mit Minigolfpark und weiteren Freizeitangeboten bieten Möglichkeiten für Spaß und Erholung.

Die Friedensbrücke.

Zentrum deutscher und sorbischen Kultur

In Bautzen kann man das ganze Jahr über etwas erleben. Besonders zum Osterfest mit den einzigartigen sorbischen Bräuchen und in der Adventszeit zum „Bautzener Wenzelsmarkt“, dem ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands, strömen tausende Besucher in die Stadt.

 


Freizeit-Tipp:

  • Lassen Sie sich „verführen“ – bei einer Stadtführung durch Bautzens historische Altstadt entlang der alten Befestigungsanlagen, durch romantische Winkel und Gassen. Inbegriffen ist auch ein Kurzbesuch im Dom.

Reise-Tipp: 3 Tage Bautzen

  • „Bautzen entdecken und genießen“ mit zwei Übernachtungen und Frühstück in einem romantischen kleinen Altstadthotel, Stadtführung, 3-Gänge-Menü und weiteren Inklusiv-Leistungen zum Preis von 360 € für zwei Personen im Doppelzimmer.
  • Oder das „Schnupperangebot“ mit ähnlichen Leistungen für 240,00 €.

Weitere Infos:

  • www.tourismus-bautzen.de
  • www.facebook.com/StadtBautzen
  • Tourist-Information Bautzen-Budyšin: Tel. 03591 42016 oder touristinfo@bautzen.de